BEYOND the void
03/
03

Ein Loch im Boden

Seit einem guten Geschäft mit dem Objekteinrichter unseres Vertrauens haben wir an Wohnungs- und Bürotür Transponderschlösser - man kennt das vom Auto: Knopf drücken, Wagen ist offen. Unsere hängen nicht an einer Autobatterie, brauchen ergo eine eigene Energieversorgung, sprich: Batterie. Wenn diese nicht mehr viel Saft hat, macht sich das Schloß mit nervtötendem Piepsen bemerkbar. Das ist auch gut so - andernfalls steht man irgendwann vor der Tür und nichts geht mehr.

Montag Nacht (natürlich!) meldete sich das Schloß der Wohnungstür. Wir ertrugen unter Schmerzen das Gepiepe, teuflischer Weise immer eine halbe Stunde lang, dann wieder für eine Stunde Stille. Der Techniker rückte an, tauschte die Batterie aus. Ruhe. Wie schön.
Dienstag Nacht riss uns das nervtötende Geräusch wiederum aus dem Schlaf. Grobe Schätzung 90dba. Ich tobte, fluchte, heulte, mit den Nerven total am Ende, kam erst spät in einen flachen Schlaf.
Nochmals unser Techniker: 'Batterie hat vielleicht 'n Schuss. Ich setz' nochmal eine andere ein.'

Hope, hope, hope. Wir wähnten uns nunmehr vor Ruhestörung sicher. Von wegen - in der Früh kurz nach vier ging's wieder los. Ich schrieb dem Techniker eine flehendliche Mail, stopfte mir Wachs in die Ohren und ein Kissen über den Kopf und schlief trotzdem nicht. Schließlich stand der ratlose Techniker wieder bei mir im Flur. Just in diesem Moment begann die nächste Pieptonserie. Minutenlang stand der Herr der Schlösser mit geneigtem Kopf, murmelte dann 'Das ist mir irgendwie viel zu laut...' Nachdenkliches Stirnrunzeln. Und dann kam sie, die Frage des Tages: Habt ihr einen Rauchmelder?

Ein Loch im Boden um beschämt darin zu versinken, das wär's gewesen!
Ja, wir haben einen Rauchmelder. Seit ich letztes Jahr eine Herdplatte abzuschalten vergaß, sich in der Wärme ein Saughaken löste, ein Spritzschutzsieb auf die Platte fallen ließ und sich der Plastikgriff desselben am Morgen vollständig in der Raumluft befand. Ich hatte das verwünschte Biest von einem Melder auf dem hohen Schrank abgelegt und komplett verdrängt. Und dieses Mistding war es, das einen zu niedrigen Batteriepegel meldete.

Der Techniker hat sich kaputtgelacht und ich werde mir ewig und drei Tage lang Anspielungen auf Rauchmelder und Schlösser anhören dürfen.

real life  2005 · 18:18  # ·  x  | 424 x gelesen pixel